Skoliosen

Wenn es um die Korrekturen Ihrer Wirbelsäule geht, dann sind Sie bei uns bestens aufgehoben. Denn wir haben langjährige und wertvolle Erfahrung mit der Therapie von Skoliosen und Kyphosen. Nahezu alle Kinder und Jugendliche, die rechtzeitig zu uns kamen, gehen heute mit geradem Rücken und selbstbewusst durchs Leben.

Wenn Sie uns besuchen, werden Sie feststellen, dass man sich hier sehr wohlfühlen kann. Von der Vermessung Ihres Oberkörpers bis zur Anpassung des fertigen Korsetts findet alles in einer entspannten, freundschaftlichen Atmosphäre statt. Hier sind Menschen, die Sie verstehen und die mit Ihnen gemeinsam das bestmögliche Ergebnis erzielen!


Skoliose ist korrigierbar!

Die Skoliose ist eine Verkrümmung der Wirbelsäule, die im Wachstumsalter auftreten kann. Sie kommt bei Mädchen viermal häufiger vor als bei Jungen. Doch wenn die Wirbelsäule im Alter zwischen 12 und 16 Jahren verformbar ist, dann heißt das auch, dass man sie wieder „zurückformen“, also langsam begradigen, kann. Das machen wir mit speziellen Korsetts, die den Rücken Stück für Stück wieder in seinen Ausgangszustand zurückversetzen.


In sieben Schritten zum geraden Rücken

 

  1. Beratung
    Am Anfang haben Sie die Gelegenheit, uns und unsere Arbeit kennenzulernen. In entspannter Atmosphäre werden Sie von uns ausführlich beraten und informiert.
  2. Körperanalyse
    Wenn Sie sich für die Korsetttherapie entschieden haben, machen wir Fotos und vermessen Ihren Oberkörper, um für Sie ein perfekt funktionierendes Korsett herstellen zu können. Das tut nicht weh. Alles, was Sie tun müssen, ist kurz ruhig stehen bleiben. Damit wäre Ihr Beitrag auch schon erledigt und wir machen uns an die Arbeit.
  3. Design des Korsetts
    Anhand der Messergebnisse wird jetzt am Computer ein Korsett entwickelt, das genau auf die Fehlstellung Ihrer Wirbelsäule zugeschnitten ist. Zudem haben Sie die Wahl zwischen vielen bunten Designs. Es soll ja auch hübsch werden!
  4. Herstellung des Korsetts
    Die Computerdaten dienen als Vorlage für eine Maschine, die Ihr ganz persönliches Korsett mit einer sogenannten CNC-Fräse produziert.
  5. Anprobe
    Der große Moment ist da! Sie können Ihr neues Korsett zum ersten Mal ausprobieren. Kleine Nachbesserungen für einen besseren Tragekomfort erledigen wir sofort an Ort und Stelle.
  6. Training
    Das ist die Zeit, in der Sie sich an das Korsett gewöhnen. Im Idealfall tragen Sie es den ganzen Tag. Das beschleunigt die Therapie enorm.
  7. Kontrolle
    Nach 5 bis 7 Wochen schauen wir noch einmal nach, ob das Korsett auch noch optimal sitzt, und korrigieren es bei Bedarf. Natürlich können Sie auch sonst jederzeit bei uns vorbeikommen, wenn Sie das Gefühl haben, dass wir etwas verbessern könnten.